Verein

Der Schloss Ostrau e.V. ging 2014 aus vier Vorgängervereinen hervor. 44 Gründungsmitglieder bündelten damals die Kräfte um sich effektiv dafür einzusetzen, das Ostrauer Denkmalensemble sowie die Grundschule des Ortes zukunftsfähig zu machen. Mittlerweile ist der Verein auf über 100 Mitglieder angewachsen.

Mitglied werden

Wenn Sie unsere Ziele nachhaltig unterstützen wollen, empfehlen wir Ihnen eine zwanglose Mitgliedschaft in unserem Verein. Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Die einzige Pflicht für Mitglieder besteht in der jährlichen Zahlung des Mitgliedsbeitrags – keine verpflichtenden Arbeitsstunden, keine Anwesenheitspflichten!

Eine Mitgliedschaft im Schloss Ostrau e.V. bringt zudem auch einige Vorteile mit sich: Alle Mitglieder erhalten einen Rabatt in Höhe von 2,- € auf den Eintritt zu jeder Veranstaltung des Vereins und können die Räume im Schloss für ihren privaten Anlass für die Hälfte des Preises nutzen.

Die Beitragssätze hat die Mitgliederversammlung wie folgt festgelegt:

Reguläre Mitgliedschaft: 30,- € pro Jahr
Ermäßigte Mitgliedschaft: 20,- € pro Jahr
Fördermitglidschaft: ab 50,- € pro Jahr

Alle weiteren Informationen finden Sie im Mitgliedsantrag, unserer Vereinssatzung sowie der Beitragsordnung:

Mitgliedsantrag Schloss Ostrau e.V.

Satzung Schloss Ostrau e.V.
Beitragsordnung Schloss Ostrau e.V.

Um Mitglied zu werden, füllen Sie einfach den Mitgliedsantrag aus und lassen Sie uns diesen unterzeichnet zukommen.

 

Idee und Ziele

Denkmalschutz & Denkmalpflege

Der Schloss Ostrau e.V. setzt sich für die Erhaltung und die Sanierung des Ostrauer Denkmalensembles, bestehend aus Schloss, Park und Evang. Kircher, ein.

Hierbei bildet die Pflege des Parks ein gewichtiges Betätigungsfeld: Mit öffentlichen Arbeitseinsätzen sowie der Organisation von Bundesfreiwilligendienststellen und Arbeitsgelegenheiten unterstützt der Verein die Gemeinde Petersberg bei dieser fordernden Aufgabe.

Baudenkmalpflegerische Projekte stellen einen weiteren wichtigen Punkt dar: Geplant sind zunächst die Erarbeitung einer tragfähigen Nutzungs- und Sanierungskonzeption für das Schloss. Auch die Sanierung der anthroposiphischen Garb-Altar-Kapelle an der Kirche sowie weitere Sanierungsprojekte hat der Verein ins Auge gefasst.

Bei allem ist die Öffnung der Denkmale, etwa im Rahmen von Führungen, Veranstaltungen, Vermietungen oder gastronomischen Angeboten des vereinseigenen Schloss-Cafés, eine übergeordnete Aufgabe, die der Verein als einen zentralen Beitrag zur Erhaltung der Denkmale begreift: Erhalten werden kann nur, was auch mit Leben erfüllt ist.

Nicht zuletzt sieht sich der Verein als „Stimme“ der Ostrauer Denkmäler: Ihre Geschichte und Bedeutung sollen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht und damit auch das Bewusstsein über ihren Wert gestärkt werden.

 

Bildung & Erziehung

Der Schloss Ostrau e.V. ist zugleich der Förderverein der Grundschule Ostrau, die derzeit einen entscheidenden Mittelpunkt des Ortes sowie den wichtigsten Nutzer des Schlosses darstellt.

Gemeinsam mit dem Lehrerinnenkollegium und den Eltern unterstützt der Verein Unterricht, SchülerInnen sowie schulische und außerschulische Projekte und Veranstaltungen. Unterrichtsmaterialien sowie Spielgeräte werden teilweise durch den Verein finanziert und gefördert. Gemeinsam mit der Gemeinde Petersberg, der Trägerin der Schule, setzt sich der Schloss Ostrau e.V. in öffentlichen Zusammenhängen für die Belang der Schule ein.

Den geplanten Umzug der Grundschule aus dem Schloss in ein neues, modernes Domizil in Ostrau unterstützt und begleitet der Verein: Nur so wird es möglich sein, die Grundschule dauerhaft am Ort zu halten und ihr zugleich nachhaltig beste Unterrichtsvoraussetzungen zu schaffen.

Hier finden Sie die Webpräsenz der Grundschule im Schloss Ostrau:
https://www.gs-ostrau.bildung-lsa.de/

 

Kunst & Kultur

Eine weitere wichtige Aufgabe, die sich der Schloss Ostrau e.V. gestellt hat, ist die Belebung des Denkmalensembles durch verschiedenste kulturelle Veranstaltungen.

Das ganze Jahr über finden Konzerte im Bibliothekssaal des Schlosses oder in der Kirche und Freiluftveranstaltungen im Park oder auf dem Schlosshof statt. Die Winterling-Tage anlässlich der Blüte der gleichnamigen Frühblüher ziehen alljährlich im Februar und März hunterte von Natur- und Kulturinteressierten an. Große Events wie das Pfingst-Picknick oder die Lichter-Nacht im September sind weit etabliert. Aber auch Traditionsveranstaltungen wie das Ostrauer Ringreiten oder Veranstaltungsreihen wie der „Schwatz im Schloss“ gehören zum Repertoire.

Neben einem beliebten Ausflugsziel ist Schloss Ostrau jedoch auch ein wichtiger Ort des örtlichen Miteinanders. So bietet der Verein im Schloss Raum für unterschiedliche soziokulturelle Gruppen und öffentliche Anlässe: Hier trifft sich z. B. der Malzirkel „Ostrauer Malweiber“ sowie eine Yoga-Gruppe, in Kellerräumen probt die Band „Soundlive 6“. Der Bibliothekssaal wird für private Feierlichkeiten, von verschiedenen Vereinen für Mitgliederversammlungen und für öffentliche Wahlen zur Verfügung gestellt.

 

Wissenschaft & Forschung

Nicht zuletzt hat sich der Schloss Ostrau e.V. der Erforschung der umfangreichen Geschichte der Ostrauer Denkmäler sowie der hier einst ansässigen Adelsfamilie von Veltheim angenommen. Zu diesem Zweck hat der Verein die Publikationsreihe „Ostrauer Schriften“ etabliert, die mittlerweile mehrere Bände umfasst und im Mitteldeutschen Verlag erscheint.

Zur Erschließung des umfangreichen Quellenbestands hat der Verein ein Archiv angelegt, welches sukzessive katalogisiert und erweitert werden soll, um damit die Forschungstätigkeit zu konsolidieren.

Der Schloss Ostrau e.V. dient als Asprechpartner und Vermitteler für verschiedenste Forscher, Archive und andere Besitzer von historischen, mit Ostrau in Zusammenhang stehenden Dokumenten.

 

Bundesfreiwilligendienst

Schloss und Park Ostrau sind eine Einsatzstelle des Bundesfreiwilligendienstes. Interessiete Erwachsene jeden Alters sind immer herzlich willkommen, sich bei uns über die Einsatzmöglichkeiten in Schloss und Park zu informieren.

Über tatkräftige und kreative Unterstützung von bis zu fünf aufgeschossenen, freundlichen Freiwilligen würden wir uns sehr freuen. Die Einsatzbereiche gliedern sich dabei grob in:

1. Handfeste Denkmalpflege: Ihnen gefallen historische Gebäude oder Landschaften und Sie arbeiten gern in der Natur? Als Freiwillige/r können Sie uns z. B. bei der Pflege des Schlossparks helfen, öffentliche Arbeitseinsätze mit organisieren, den Aufbau unseres Archivs unterstützen oder sogar Park-Führungen erarbeiten und halten.

2. Mit Menschen arbeiten: Sie haben Freude am Umgang mit Menschen und stellen gern Projekte mit auf die Beine? Als Freiwillige/r können Sie uns z. B. bei Veranstaltungen und Angeboten helfen, Projekte für Kinder mitgestalten oder auch Seniorengruppen betreuen.

Die Kombination der Aufgabenbereiche ist möglich.

Die maximale Dauer eines Einsatzes im Bundesfreiwilligendienst berträgt 12 Monate.

Der Einsatz im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes wird mit einem monatlichen Taschengeld von bis zu 250,- € vergütet und ist damit sozialversicherungspflichtig. Einsatzstelle bzw. Bundesamt tragen darüber hinaus die damit verbundenen Sozialversicherungsabgaben.

Der Bundesfreiwilligendienst ist ein Bildungsprogramm. Im Rahmen des Einsatzes ist daher vorgesehen, dass jeder Freiwillige 12 bis 25 Bildungstage absolviert. Die Bildungstage werden von Bundesamt und Einsatzstelle gemeinsam mit dem jeweiligen Freiwilligen organisiert. Die inhaltliche Gestaltung der Bildungstage erfolgt für jeden Freiwilligen individuell.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nehmen Sie einfach   Kontakt mit uns auf! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Allgemeine Informationen zum Bundesfreiwilligendienst gibt’s   hier.
Den offiziellen Eintrag unserer Einsatzstelle finden Sie   hier.

 

Netzwerk

Touristische Netzwerke:

Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e.V.
Saale-Unstrut-Tourismus e.V.
Förderverein Region Halle (Saale) e.V.
Wettiner Weg

 

Netzwerkpartner:

Gemeinde Petersberg
Landesheimatbund Sachsen-Anhalt e.V.
LEADER Lokale Aktionsgruppe „Unteres Saaletal und Petersberg“
Landesverband der Kita- und Schulfördervereine Sachsen-Anhalt e.V.

 

Gegenseitige Mitgliedschaften:

Straße der Musik e.V.
Freunde der Bau- und Kunstdenkmale Sachsen-Anhalt e.V.
Freundes- und Förderkreis des Händel-Hauses zu Halle e.V.

 

Für treue Unterstützung danken wir:

 

Örtliche Vereins-Partner:

LSG 1967 Ostrau e.V.
Freiwillige Feuerwehr Ostrau
Jugendverein Ostrau e.V.
Mösthinsdorfer Heimatverein e.V.
Evangelisches Kirchspiel Ostrau
Kleingärtnerverein Ostrau e.V.
Kleintierzuchtverein G321 Ostrau e.V.
Anglerverein Ostrau e.V.

 

Firmen-Partner:

aesthetic Haar- & Perückenstudio Mösthinsdorf
Autohaus & Fahrschule Bommersbach Ostrau
Autoservice Ostrau
Baumservice Hoenow Teicha
Betreuungszentrum „Am Merbitzer Berg“ Löbejün
Coiffeu & Beautyoase Steffi Börnicke Ostrau
Eiswerk Brehna
ERGO Vertretung Elke Albers Ostrau
ESG Gastronomiekompetenz Kabelsketal
Jebock Bau Ostrau
Löwen-Apotheke Zörbig
Fahrschule Michael Rode Ostrau
Fleischerei Jörg Leiberich Kaltenmark
HTP Dienstleistungen Halle (Saale)
Mitteldeutscher Verlag
ÖSA Versicherungen Thomas Raedler
Ostrauer Agrar GmbH
Physiotherapie Stefanie Söffler
Podologiepraxis Yvonne Kitzmann Ostrau
Wäscherei Edelweiß Halle (Saale)